Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen

Du brauchst

  • 2 x 250 cm Kupferstange (Ø 15 mm)

  • 6 m Vielzweckschnur (Ø 2 mm)

  • 3 x Rohrschellen für Ø 12 mm

  • 6 x Schrauben

  • Holzplatte aus Birke, z.B. 50 x 50 cm

  • Rohrschneider

  • Akkubohrer

  • Schleifmaschine

  • Metermaß

  • Schere

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Mit diesem Beistelltisch zauberst Du einen tollen Hingucker für Dein Wohnzimmer. Statt klassischen Tischbeinen, baust Du aus Kupferstangen eine geometrische Form als Stütze für die Tischplatte, das Ikosaeder. Aileen von DaWanda und dem Blog Puerto Casero zeigt Dir Schritt für Schritt, wie Du zu dem tollen Ergebnis kommst. 
      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      1

      Material bereitlegen

      Im Baumarkt findest Du alles, was Du für diese Anleitung benötigst. Wie groß Deine Ikosaeder-Konstruktion werden soll, kannst Du ganz frei entscheiden. In dieser Anleitung wurde sich für eine schlichte, kleinere Variante entschieden, bei der jede Stange 15 cm lang ist. 

      Auch bei der Wahl der Tischplatte kannst Du ganz individuell entscheiden. Hier wurde Birken-Bauholz der Maße 50 x 50 cm verwendet. im Baumarkt wurden die Ecken des Quadrats noch abgesägt, sodass ein Sechseck entstand. Auch eine runde Platte sieht toll aus.  

      Bei der Schnur, die Du zum Verbinden der Kupferstangen verwendest, ist es wichtig, dass sie so dünn ist, dass sie mehrmals durch das Rohr gefädelt werden kann. Mit einer robusten Vielzweck-Schnur von einem 2-mm-Durchmaß ist man sehr gut beraten. Im Folgenden wird daher nicht die im Bild gezeigte Wäscheleine verwendet, sondern eine dünne, schwarze Schnur.

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      2

      Kupferrohre schneiden

      Nimm Maß und durchtrenne das Kupferrohr an der gewünschten Stelle. Hier wurde eine Länge von 15 cm gewählt. Insgesamt benötigst Du 30 Stangen der selben Länge. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      3

      Erstes Teil binden

      Nun beginnt das Knoten der Ikosaeder-Konstruktion. Dazu werden zwei Teile gebaut, die im letzten Schritt zusammengeführt werden. 

      Beim ersten Teil benötigst Du 20 Kupferrohre. Schneide Dir daher entsprechend viel Schnur ab. Wenn Du, wie in dieser Anleitung eine Länge von 15 cm für den Tisch gewählt hast, empfiehlt sich eine Länge von 3,20 m.
      Dies wurde wie folgt berechnet: (20 x 15 cm) + 20 cm Puffer

      Fädle nun 3 Kupferrohre auf und lege sie in die Dreiecksform. Achte darauf, dass das Seil schön fest ist und mache einen festen Doppelknoten. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      4

      2 Kupferrohre hinzufügen

      Fädle zwei Rohre auf das lange Ende der Schnur, lege sie in Dreiecksform und binde einen Doppelknoten. Führe die Schnur durch das obere rechte Rohr, sodass es an der Spitze des rechten Dreiecks herauskommt. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      5

      Zwei weitere Kupferrohre hinzufügen

      Fädle zwei weitere Kupferrohre auf das Seil und knüpfe ein drittes Dreieck. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      6

      Schnur durch das Rohr führen

      Um die Konstruktion an der richtigen Stelle weiter zu bearbeiten, ziehst Du das Seil erneut durch das obere rechte Rohr.   

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      7

      Viertes Dreieck knüpfen

      Gehe wie in den vorherigen Schritten vor, indem Du zwei Kupferrohre auffädelst und fest verknotest. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      8

      Konstruktion in 3D bringen

      Fädle jetzt nur noch eine Stange auf und verbinde die zwei unverbundenen Dreiecke miteinander, die ihm vorherigen Bild nach unten zeigen. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      9

      Erstes äußeres Dreieck binden

      In den nächsten Schritten fügst Du dem Sechseck an den Seiten Dreiecke hinzu, sodass es am Ende wie ein Stern aussieht. Fädle zwei Rohre auf und verknote sie fest.

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      10

      Zweites äußeres Dreieck binden

      Binde jetzt nach dem gleichen Prinzip das zweite Dreieck.

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      11

      Drittes äußeres Dreieck binden

      Verknote das dritte äußere Dreieck. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      12

      Viertes äußeres Dreieck binden

      Jetzt bindest Du das vierte äußere Dreieck. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      13

      Letztes äußeres Dreieck binden

      Binde das letzte äußere Dreieck. Der erste und größere Teil ist geschafft!

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      14

      Zweiten Teil der Konstruktion knüpfen

      Zum Bau des zweiten Teils legst Du dir die restlichen 10 Kupferstangen bereit und schneidest Dir ein Stück Seil in der Länge von 2,50 cm ab. Dies wurde wie folgt berechnet: (10 x 15 cm) + 25 cm Puffer + 75 cm zum Verbinden.

      Die 10 Rohre knotest Du, wie in Schritt 3 - 8.

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      15

      Ikosaeder bilden

      Nun kommt der etwas kniffelige Teil, bei dem Du die zwei Teile der Konstruktion zusammenführst. Du verbindest dabei die äußeren Kanten des kleineren Teils mit zwei äußeren Stangen des großen Teils.  Leichter geht die Arbeit zu zweit.

      Wenn Du damit fertig bist, kann es sein, dass die Konstruktion etwas schief ist. Das liegt daran, dass die Schnüre nicht fest genug geknotet wurden. Das ist gar nicht weiter schlimm, da Du es mit ein bisschen zusätzlicher Schnur leicht ausbessern kannst. Schneide Dir dazu ein Stück ab und wickle es so fest wie möglich um die Stellen, an denen fünf Stangen aufeinander treffen. Anschließend sicherst Du das Umwickelte mit einem festen Knoten. Die Enden kannst Du in zwei Kupferrohren verschwinden lassen. Nun ist die Konstruktion stabil. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      16

      Tischplatte anbringen

      Lege die Tischplatte auf Deine Arbeitsfläche und lege die Ikosaeder-Konstruktion mittig auf. Jetzt fixierst Du die Platte mithilfe der Rohrschellen, den Schrauben und dem Akkuschrauber. 

      DIY-Anleitung: Beistelltisch in Ikosaeder-Form aus Kupferstangen bauen via DaWanda.com

      GESCHAFFT!

  • Kommentare und Bewertungen (5)
      • 1453135778 893
        aileendawanda03.05.2017 9:07
        ""5
        @tinybinie Danke für Dein Feedback, das werde ich beim nächsten Mal beachten! :-) Toll, dass Du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Hast Du vielleicht Lust Dein Ergebnis hier zu teilen und weiter unten ein Foto hochzuladen? Ich bin ganz gespannt! Liebe Grüße, Aileen von DaWanda
      • Missing avatar
        tinybinie01.05.2017 10:36
        "4"5
        Super schöner Tisch, bei der Anleitung wären für mich persönlich aber noch ein paar mehr Bilder hilfreich gewesen. Ich bin doch immer wieder durcheinander gekommen, wo die Kordel als nächstes durchgezogen werden muss. Letztendlich hab ich es dann aber doch irgendwie hinbekommen und das Tischchen steht stabil :-)
      • 1453135778 893
        aileendawanda10.11.2016 13:23
        ""5
        @Maher986 Hallo, der Tisch ist ca. 30 cm hoch. Du kannst die Höhe leicht variieren, indem Du die Länge der Stangen veränderst. Liebe Grüße, Aileen von DaWanda

      Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

  • Ergebnisse der Community (1)

      Ergebnisse der Community