Veganen Chia-Pudding selber machen: 3 Varianten

Du brauchst

  • Für den Rote Beete-Pudding:

  • 250 ml Kokosmilch (oder Mandelmilch, Reismilch, Sojamilch), 4 EL Chia-Samen, 3 EL Bio Rote-Bete-Saft, 1-2 TL Agavendicksaft (oder flüssige Stevia), Handvoll gefrorene Waldbeeren

  • Für den Matcha-Pudding:

  • 250 ml Reismilch (oder Mandelmilch, Kokosmilch, Sojamilch), 4 EL Chia-Samen, 1,5 TL Matchan(Grüntee-Pulver), 1-2 TL Agavendicksaft (oder flüssige Stevia), 2 Maracujas

  • Für den Schoko-Banane-Pudding:

  • 200 ml Mandelmilch (oder Reismilch, Kokosmilch, Sojamilch), 4 EL Chia-Samen, 1 EL Kakaopulver (stark entölt), 1 sehr reife Banane, 1 EL Kakao Nibs, 1-2 TL Agavendicksaft (oder flüssige Stevia)

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Janine, Consti und Sara von dreieckchen sind große Chia-Fans. Die gesunden Körnchen können vielfälitig kombiniert werden, zum Beispiel mit Roter Bete, Matcha-Tee oder Bananen. 3 vegane Varianten von Chia-Pudding zeigen sie hier.
      DIY-Anleitung: Veganen Chia-Pudding selber machen: 3 Varianten via DaWanda.com

      Rote-Bete-Chia-Pudding mit Waldbeeren-Topping

                    Zwei kleine Schälchen bereitstellen und beide mit je 2 EL Chia-Samen und 125 ml Kokosmilch füllen. In das eine Schälchen wird noch der Rote-Bete-Saft gegeben, sodass ein roter und ein weißer Chia-Pudding entsteht. Nach Belieben bei beiden Puddings etwas Agavendicksaft hinzugeben. Die Puddings für 5-10 Minuten ab und zu umrühren, bis sich die Chia-Samen gleichmäßig verteilt haben.

                    Danach werden die Schälchen verschlossen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank gestellt. Am besten bereitest Du die Puddings am Abend vor und machst am nächsten Morgen weiter.

                    Nimm die festen Puddings aus dem Kühlschrank und fülle sie schichtweise in ein Glas.

                    Toppe den Chia-Pudding mit ein paar Waldbeeren und lass es Dir schmecken!

                    DIY-Anleitung: Veganen Chia-Pudding selber machen: 3 Varianten via DaWanda.com

                    Chia-Pudding mit Matcha und Maracuja-Topping

                    Die Chia-Samen mit der Reismilch und dem Matcha in einem Glas mischen. Die flüssige Mischung für 5-10 Minuten ab und zu umrühren, bis sich die Chia-Samen gleichmäßig verteilt haben. Nach Belieben etwas Agavendicksaft hinzugeben.

                    Danach wird die Mischung für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank gestellt. 

                    Nimm den festen Pudding danach aus dem Kühlschrank, teile die Maracujas, löffele sie aus und gib die Masse als Topping auf den Chia-Pudding. 

                    DIY-Anleitung: Veganen Chia-Pudding selber machen: 3 Varianten via DaWanda.com

                    Schoko-Bananen-Chia-Pudding

                    Die Chia-Samen mit der Mandelmilch und dem Kakao in einem Glas mischen. Die flüssige Mischung für 5-10 Minuten ab und zu umrühren, bis sich die Chia-Samen gleichmäßig verteilt haben. Nach Belieben etwas Agavendicksaft hinzugeben.

                    Danach wird die Mischung für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank gestellt. Danach pürierst Du die Banane mit 50 ml Mandelmilch.

                    Nimm den festen Pudding aus dem Kühlschrank, gib die Bananen-Creme auf den Schoko-Pudding und toppe das Ganze mit ein paar Kakao Nibs.

                • Kommentare und Bewertungen (3)
                    • 1453135778 893
                      aileendawanda27.06.2016 14:58
                      ""5
                      @lorenzja Du hast ganz recht, wenn Du Dich gegen das Motto "Viel hilft viel!" aussprichst. Tatsächlich sollte man nicht mehr als 30 g (4 EL) Chiasamen täglich zu sich nehmen, um unangenehme Nebenwirkungen wie Verdauungsprobleme zu umgehen. Wenn Du Dich an die Empfehlung von 15 g halten möchtest, kannst Du auch einfach nur die Hälfte aller Zutaten, die im Rezept angegeben wurden, verwenden.
                    • Missing avatar
                      lorenzja21.06.2016 10:39
                      ""5
                      Hallo. Ich probiere gerade das Rezept für den Schoko Pudding. Auf der Packung der Chia-Samen steht das man nicht mehr als 15g der Chia-Samen zu sich nehmen sollte! In euren Rezepten ist es aber deutlich mehr... Liebe Grüße Janet
                    • Missing avatar
                      lelith15.03.2016 12:33
                      ""5
                      nomnom super lecker!

                    Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

                • Ergebnisse der Community (0)

                    Ergebnisse der Community