Rührkuchen mit Möhre in der Mitte backen

Du brauchst

  • Für den „Möhrenteig“: 300 g Butter, 250 g Zucker, 5 Eier, 300 g Mehl, TL Backpulver, 4 Tropfen Vanillearoma, Lebensmittelfarbe, außerdem: eine möhrenförmige Ausstechform

  • Für den dunklen Teig: 300 g Butter, 200 g Zucker, 5 Eier, 150 g Mehl, 150 g gemahlene Mandeln, 2 TL Backpulver, 50 g Kakaopulver, 80 g geraspelte Schokolade

  • Für die Deko: Schokostreusel, Kakaopulver, grünes (Ess-)Papier

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Du bist auf der Suche nach einer originellen Rezeptidee für die Ostertafel? Eva und Sarah von DaWanda haben eine einfache Anleitung mit großer Wirkung parat. Bei diesem Rührkuchen sind die Möhren nicht auf den ersten Blick erkennbar; erst das Anschneiden verrät der Kuchen das kleine Geheimnis.
      DIY-Anleitung: Rührkuchen mit Möhre in der Mitte backen via DaWanda.com

      Zutaten

      Alles da? Dann auf die Plätze, fertig, backen!

      DIY-Anleitung: Rührkuchen mit Möhre in der Mitte backen via DaWanda.com

      Teig

      Den Backofen auf 175° C vorheizen. Butter und Zucker des „Möhrenteig“ schaumig rühren. Restliche Zutaten hinzufügen und entweder mit orangefarbener Lebensmittelfarbe einfärben oder alternativ rote und gelbe Lebensmittelfarbe mischen. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und ca. 45 Minuten backen. Den fertigen Kuchen abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden, die wiederum mit der Ausstechform zu Möhren ausgestochen werden. Keine Möhrenform zur Hand? Wir haben uns eine individuelle Form mit diesem DIY angefertigt. 

      DIY-Anleitung: Rührkuchen mit Möhre in der Mitte backen via DaWanda.com

      Backen

      Den Backofen auf 180° C vorheizen und den Teig für den dunklen Kuchen anrühren.  Eine Schicht dunklen Teig in eine gefettete Kastenform geben und die ausgestochenen Möhren darauf setzen. Anschließend die Form mit dem restlichen Teig auffüllen und alles ca. 55 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und anschließend mit Kakaopulver, Schokostreuseln und zurecht geschnittenem Papier verzieren.


      Viel Spaß beim Genießen!

      DIY-Anleitung: Rührkuchen mit Möhre in der Mitte backen via DaWanda.com
  • Kommentare und Bewertungen (3)
      • 1409782439 147
        pulped25.03.2016 10:19
        ""5
        Tolle Idee, aus den restliches möhrchenteig kann man auch noch schöne Cake Pops in Ostereier Form machen! (Würde dafür auch ein Bild hochladen, weiß grad nur nicht ob das geht, weil auf dem Bild ja nicht der Kuchen ist...)
      • 1453135778 893
        aileendawanda21.03.2016 9:50
        ""5
        @kilty Vielen Dank für Deinen Kommentar und Deine Anregungen. Die Idee mit den drei Kuchen ist super. Vor allem, wenn man viele Kuchenhungrige versorgen möchte. :-) Dein Backwerk sieht toll aus, vielen Dank für die schicken Bilder! Liebe Grüße aus dem DaWanda-Büro, Aileen
      • Missing avatar
        kilty18.03.2016 16:48
        "3"5
        Ich habe Quitten-Gelee verwendet, sodass die Streusel beim Schneiden auf dem Kuchen kleben blieben! Und anstatt den Möhren-Teig in Scheiben zu schneiden und danach auszustecken, habe ich den Möhrenkuchen schräg der Länge nach eingeschnitten und dadurch 3 längst förmige Dreiecken bekommen. Damit könnte man theoretisch 3 Kuchen schmücken! (Eindeutig zu viel Rührteig für den Zweck!). Und es ist sehr einfach dieses schräg angeschnittene Stück Kuchen auf dem Schoko-Teig zu platzieren. Eine weitere Alternative wäre Blechkuchen zu baken und anschließend auszustechen.

      Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

  • Ergebnisse der Community (4)

      Ergebnisse der Community