Kekse mit Hüttenkäse für Hunde selber backen

Du brauchst

  • 200 g Hüttenkäse

  • 50 g Weizenmehl

  • 2 EL frische Kräuter

  • 1 EL Öl

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Ein kleiner Snack für zwischendurch? Diese Hüttenkäse-Kekse kannst Du mit Deinem Hund teilen ... oder besser: er mit Dir! Denn die Mädels von Herrchen kocht haben sie extra für Hunde kreiert. Wie Du die Hundekekse backst, die auch Menschen schmecken, verraten sie Dir in diesem Rezept!
      DIY-Anleitung: Kekse mit Hüttenkäse für Hunde selber backen via DaWanda.com

      Zubereitung

      Gib das Mehl, das Öl, den Hüttenkäse und die frischen Kräuter und eine Schüssel, knete alles zu einem geschmeidigen Teig. Rolle ihn dann aus und stich ihn mit Plätzchenformen aus.

      Leg auf einem Backblech Backpapier aus und leg die ausgestochen Keksformen darauf. Gib alles für etwa 20-25 in den Ofen.

      Anschließend muss alles nur noch abkühlen. Wir wünschen Deinem Wauzi guten Appetit.

      DIY-Anleitung: Kekse mit Hüttenkäse für Hunde selber backen via DaWanda.com

      Anmerkung

      Wow, wusstest Du schon, dass Dein Hund über 1.700 Geschmacksknospen hat? Damit kann er süß, sauer, bitter und salzig unterscheiden. Für Wasser und Fleisch hat er noch einen eigenen Sinn.

      Wie aber auch bei uns Menschen ist jeder Hund anders. Deshalb können „Herrchen kocht“ und DaWanda keinerlei Haftung übernehmen oder Garantie dafür geben, dass die Portionierung in dieser Anleitung dem Gewicht/der Größe/ der Verträglichkeit Deines Hundes und seinem Gesundheitszustand gerecht wird. Die Angaben zu den Gerichten sind allgemein gehalten. Du kennst Deine Fellnase besser als wir und kannst bestimmt gut abschätzen, was ihr gut tut und was nicht. Wir wünschen Deinem vierbeinigen Freund guten Appetit.

  • Kommentare und Bewertungen (0)

        Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

    • Ergebnisse der Community (0)

        Ergebnisse der Community