Cheesecake-Bru­lée selber backen

Du brauchst

  • 120 g Shortbread Highlanders (z.B. von Walkers oder andere Kekse)

  • 35 g Pecankerne

  • 70 g Butter, geschmolzen

  • 450 g Frischkäse

  • 80 g Schmand

  • 100 g Zucker + Zucker zum Karamellisieren

  • 2 Eier + 1 Eigelb (Raumtemperatur)

  • 1 TL Vanille-Extrakt

  • 1/4 TL feines Meersalz

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Du liebst Cheesecake? Und Crème bru­lée? Höchste Zeit, die beiden Köstlichkeiten zusammenzubringen! Emma von Emmas Lieblingsstücke zeigt Dir heute, wie Du eine Cheesecake-Brulée zaubern kannst.
      DIY-Anleitung: Cheesecake-Bru­lée selber backen  via DaWanda.com

      Cheesecake-Brulée zubereiten

      Röste die Pecankerne in einer beschichteten Pfanne und lasse sie auskühlen.

      Währenddessen lege Deine Springform mit Backpapier aus und wickel den Boden mehrmals mit Alufolie ein, damit er wasserdicht wird.

      Mahle bzw. hacke das Shortbread und die Pecankerne ganz fein und vermische sie mit der Butter. Drücke dann die Keksmasse mit einem Esslöffel in der Springform platt.

      Jetzt den Backofen auf 160° C vorheizen.

      Rühre mit einem Mixer den Frischkäse mit dem Schmand cremig. Lass dabei den Zucker einrieseln. Auch die Eier und das Eigelb unterrühren. Vanille-Extrakt und Salz hinzugeben und in die Springform füllen.

      Stelle Deine Springform in ein tiefes Blech und befülle es ca. bis zur Hälfte der Springform mit Wasser. Für ca. 50-60 min backen. Wenn nötig Wasser nachfüllen.

      Lasse nach dem Backen Deinen Kuchen gut abkühlen. Zum Servieren mit Zucker bestreuen und mit einem Brenner karamellisieren.

      Fertig ist Deine Cheesecake-Brulée.

  • Kommentare und Bewertungen (0)

        Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

    • Ergebnisse der Community (0)

        Ergebnisse der Community