Knistertuch nähen

Du brauchst

  • Schere

  • Lineal

  • Bleistift

  • Nähmaschine

  • Nähgarn

  • Stecknadeln

  • Webbänder, insgesamt ca. 64 cm

  • Eventuell Bürolocher

  • Baumwollstoff (z.B. bedruckte Popeline) 24 cm x 24 cm

  • Stück "griffigen" Stoff (z.B. Frottee) 24 cm x 24 cm

  • Stück Bratschlauch 24 cm x 24 cm (doppelt gelegt)

Passendes Material

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Diese Anleitung werden die Kleinen lieben: Denn wir zeigen Dir, wie Du selbst ein Knistertuch nähen kannst.

      Für den tollen Knistereffekt sorgt dabei ein Bratschlauch, der zwischen die Stofflagen genäht wird.

      Britta vom DaWanda-Shop Erbsenprinzessin zeigt Dir in dieser Anleitung, wie es geht.

      DIY-Anleitung: Knistertuch nähen via DaWanda.com

      1

      Stoff zuschneiden

      Aus den gebügelten Stoffen für Vorder- und Rückseite je ein Quadrat von 24 cm x 24 cm Größe zuschneiden (vorher mit Bleistift und Lineal auf der Stoffrückseite anzeichnen).

      Den Bratschlauch doppelt lassen, so wie er von der Rolle kommt, und ebenfalls ein 24 cm x 24 cm großes Quadrat ausschneiden.

      Aufgeklappt wäre dieses dann 24 cm x 48 cm groß, Du entfaltest es aber nicht.

      DIY-Anleitung: Knistertuch nähen via DaWanda.com

      2

      Webbandstücke zuschneiden

      Von den Bändern ca. 12 unterschiedlich lange Stücke abschneiden. Britta’s Stücke sind hier je ca. 4-7 cm lang.

      Bedenke dabei, dass ca. 2 cm davon zum Festnähen gebraucht werden und nachher nicht mehr sichtbar sind.

      Außerdem werden die Stücke gleich noch gefaltet und sind danach nur noch halb so lang wie vorher.

      DIY-Anleitung: Knistertuch nähen via DaWanda.com

      3

      Webbandstücke falten und bügeln

      Die Webbandstücke also in der Mitte falten und bügeln. Die schöne Seite (Vorderseite) der Bänder befindet sich dabei außen.

      Den Bratschlauch mehrmals falten und mit dem Locher einige Löcher hineinstanzen (das dient der Sicherheit bzgl. Erstickungsgefahr bei Babys).

      DIY-Anleitung: Knistertuch nähen via DaWanda.com

      4

      Webbänder feststecken

      Den gemusterten Stoff mit der Vorderseite nach oben hinlegen. Die Webbandstücke ringsherum nett platzieren und mit je einer Stecknadel feststecken.

      Dabei befinden sich die Schnittkanten der Bänder außen an der Schnittkante des Stoffes. Die spitzen Enden der Stecknadeln zeigt ebenfalls nach außen.

      DIY-Anleitung: Knistertuch nähen via DaWanda.com

      5

      Stoffquadrate vernähen

      Die Stoffquadrate jetzt stapeln: Zuunterst kommt der Bratschlauch, dann der gemusterte Stoff mit der schönen Seite nach oben, und darauf noch der Rückseitenstoff mit der schönen Seite nach unten.

      Die Kanten ringsherum im 1 cm Abstand vom Rand zusammenstecken. An einer Kante (dort, wo keine Webbandstücke sind) ca. 10 cm als Wendeöffnung vorsehen. Hier keine Nadeln stecken.

      DIY-Anleitung: Knistertuch nähen via DaWanda.com

      6

      Außenkante vernähen

      Die Außenkante ringsherum an den Stecknadeln entlang mit Geradstich (Stichlänge nicht allzu klein, also ca. 3-4 mm) zusammennähen.

      Die Wendeöffnung dabei nicht zunähen.

      Die Nahtenden jeweils durch Vor- und Zurücknähen sichern.

      Die Nahtzugaben danach noch an den vier Ecken etwas abschrägen (= abschneiden). Vorsicht, dabei die Naht nicht beschädigen!

      DIY-Anleitung: Knistertuch nähen via DaWanda.com

      7

      Tuch wenden und bügeln

      Nun durch die Wendeöffnung zwischen den Vorder- und Rückseitenstoff greifen und das Knistertuch wenden.

      Alle Stecknadeln entfernen.

      Die Ecken des Tuchs schön ausformen (z.B. mit einer Stecknadel) und das Tuch bügeln.

      Der Bratschlauch ist hitzebeständig, bügeln schadet ihm also gar nicht. Nun die Wendeöffnung noch zustecken.

      DIY-Anleitung: Knistertuch nähen via DaWanda.com

      8

      Tuchkante absteppen

      Die Tuchkante dann knappkantig mit Geradstich absteppen, dabei die Wendeöffnung mit zunähen.

      Ihr könnt auch einfach nur die Tuchseite absteppen, an der sich die Wendeöffnung befindet – wer will, kann aber natürlich auch ringsherum an allen vier Kanten entlangnähen.

      Fertig! Viel Spaß beim Nachnähen! Dein Baby wird vor Freude knistern!

      DIY-Anleitung: Knistertuch nähen via DaWanda.com

      GESCHAFFT!

  • Kommentare und Bewertungen (5)
      • 1492350074 575
        Silke-Seibert19.03.2017 9:25
        ""5
        Hallo, mein Bratschlauch hat sich auch komplett zusammengezogen. Habe ich vielleicht zu heiß gebügelt??? War von Toppits der Bratschlauch...
      • Missing avatar
        Christiane-Olson03.03.2017 20:19
        "1"5
        Danke für die super Anweisung. War einfach zu verstehen und nachzuarbeitem
      • Missing avatar
        URIMO20.02.2017 8:40
        ""5
        Hallo, mein Bratschlauch ist nicht hitzebetändig, zieht sich beim Bügeln zusammen. Liegt das am Alter (ist schon etwas älter), oder an der Marke? Vielen Dank für Deine Antwort. Ursula Riegger

      Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

  • Ergebnisse der Community (4)

      Ergebnisse der Community