Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln

Du brauchst

  • viele alte T-Shirts oder Spannbettlaken

  • Häkelnadel Stärke 8 oder 9

  • Schere oder Rollcutter

Passendes Material

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Du hast ein paar T-Shirts im Schrank, die Du nie wieder anziehen wirst, oder ein Laken mit Loch? Perfekt! Eva vom Dawanda-Shop Lumikello hat sich nämlich auf das Recycling von Baumwolle spezialisiert und zeigt Dir in dieser Anleitung, wie Du einen Teppich häkeln und gleichzeitig etwas Gutes für Deinen Geldbeutel und die Umwelt tun kannst.
      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      1

      Material bereitlegen

      Um das Garn für einen Teppich herzustellen, brauchst Du viele alte T-Shirts oder Spannbettlaken in Deinen Lieblingsfarben. Geeignet sind dehnbare Stoffe aus Baumwolle oder Baumwollmischgeweben. Zudem solltest Du neben einer Schere oder einem Rollcutter natürlich eine Häkelnadel Stärke 8 oder 9 parat haben. So klein?", fragst Du dich?  Ja, dann wird der Teppich nämlich schön stabil. 

      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      2

      Nähte abschneiden

      Schneide alle Nähte von dem Stoffstück ab.

      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      3

      Stoff in Streifen schneiden

      Schneide das Stoffstück in ca. 2 cm breite Streifen.

      Achtung: Immer entgegen der Laufrichtung des Jerseystoffes schneiden. So franst Dein Faden nicht aus. 

      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      4

      Schnittrichtung wechseln

      Schneide am Ende des Streifens dein Garn nicht durch, sondern wechsele die Schnittrichtung. So bekommst Du einen langen Faden. Die entstehenden Ecken kannst Du beim Häkeln verstecken, wenn Du magst. Bei uns sieht man sie. So entsteht der Recycling-Look.

      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      5

      Mit dem Häkeln beginnen

      Nun kannst Du Deinen Faden zu einem Knäuel wickeln und endlich mit dem Häkeln beginnen. 

      Häkele zwei Luftmaschen (LM). In die erste der beiden LM häkele 6 feste Maschen (FM) und schließe den Kreis mit einer Kettmasche (KM) und beginne die neue Reihe mit einer Luftmasche.

      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      6

      2. Reihe häkeln

      Häkele in jede der 6 LM aus der Vorreihe 2 feste Maschen und schließe die Reihe mit einer Kettmasche. Beginne die nächste Reihe mit einer LM.

      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      7

      3. Reihe häkeln

      Häkele noch einmal in jede der Maschen aus der Vorreihe 2 feste Maschen (also wieder verdoppeln). Du müsstest jetzt 24 Maschen in einer Runde haben. Wieder mit einer KM die Runde schließen. Beginne die nächste Reihe mit einer LM.

      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      8

      4. Reihe und weitere Reihen häkeln

      Nun jede dritte Masche der 24 Maschen verdoppeln. Also zwei Maschen einmal häkeln und die dritte Masche verdoppeln.

      Für die 5. Reihe jede vierte Masche verdoppeln.

      Na? Wie geht in der 6. Reihe weiter? Richtig! Jede 6. Masche verdoppeln.

      So weit die Theorie. Im Prinzip geht es nun immer so weiter – Runde um Runde. Wir von Lumikello häkeln die Teppiche bis zu einem Durchmesser von 2 m. So passen sie noch in die Waschmaschine.  

      Tipp: Dass der Teppich manchmal nicht flach bleibt oder sich wellt, liegt am Material. Du kannst unterschiedliche Materialqualitäten zwar durch die Schnitttechnik ausgleichen (dehnbares Material mit hohem Elasthananteil wird z.B. breiter geschnitten;  feste Baumwoll-Shirts schmaler), manchmal musst Du jedoch auch während des Häkelns ausgleichen. Fängt der Teppich an, sich zu wellen, dann nimm also einfach weniger zu. Und er bleibt nicht flach, nimm mehr zu. 
      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      9

      Farbe wechseln

      Möchtest Du komplette Runden in einer Farbe häkeln? Dann empfiehlt es sich, die Runden wie oben beschrieben mit einer Kettmasche zu beenden. Nach dieser Kettmasche häkelst Du eine Luftmasche in der neuen Farbe und häkelst dann weiter feste Maschen wie oben beschrieben. 
      DIY-Anleitung: Teppich aus alten T-Shirts und Laken häkeln via DaWanda.com

      GESCHAFFT!

  • Kommentare und Bewertungen (15)
      • Missing avatar
        mondfarn21.10.2017 13:24
        ""5
        müsste bei der sechsten Reihe nicht stehen, dass jede 5. Masche verdoppelt werden soll?
      • Missing avatar
        ziechfrau17.12.2016 9:33
        "5"5
        Hier noch meine Bewertung!
      • Missing avatar
        ziechfrau17.12.2016 9:32
        ""5
        Toller Teppich! spiele auch schon seit längerem mit dem Gedanken einen solchen Teppich zu häkeln. Ich schneide allerdings die T-Shirt in Laufrichtung und nähe die einzelnen Stücke zusammen - dann ziehe ich den "Faden" so dass er sich zusammenrollt. Die Schnittkanten sind verschwunden und gehäkelt sieht es aus wie das teuer zu kaufende Textilgarn. Ist einen Versuch wert! ;-)

      Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

  • Ergebnisse der Community (1)

      Ergebnisse der Community