Propeller-Flugzeug häkeln

Du brauchst

  • 1/2 Knäuel By Claire in Farbe 2138

  • 1/4 Knäuel Phildar in Grau

  • Garnreste in Mint-Grün

  • Häkelnadel 2,5 mm

  • Füllwatte

  • Rasselball

  • Nadel

  • Klebepistole

  • Silberner Stern 3 cm von Crea My

Passendes Material

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Wird ein kleiner Mensch geboren, möchte man nichts lieber als diesen beschenken. Umso schöner ist es, wenn dieses Geschenk dann auch noch selbstgemacht ist. Dieses niedliche Propeller-Flugzeug mit Rasselkugel im Bauch ist das ideale Präsent für die Baby-Shower, Taufe oder zum Geburtstag. Jessica vom Blog Troetels en Zo hat sich diese süße Häkelanleitung ausgedacht und zeigt Dir, wie Du so ein rasselndes Propeller-Flugzeug selber häkelst.
      DIY-Anleitung: Propeller-Flugzeug häkeln via DaWanda.com

      Häkelanleitung

      Dieses Häkelprojekt  wird in Spiralrunden gearbeitet, ohne dabei die Runden zu schließen.

      Die Anweisungen in den (.) werden immer wiederholt, wie oft steht dahinter.


      Flugzeug-Rumpf

      1. Runde: Fünf feste Maschen in einen magischen Ring arbeiten

      2. Runde: (2 feste Maschen in eine Masche der Vorrunde arbeiten) 5 mal wiederholen (10 M)

      3. Runde: (1 feste Masche und dann 2 feste Maschen in eine Masche der Vorrunde arbeiten) 5 mal wiederholen (15 M)

      4. Runde: (2 feste Masche und dann 2 feste Maschen in eine Masche der Vorrunde arbeiten) 5 mal wiederholen (20 M)

      5. Runde: (3 feste Masche und dann 2 feste Maschen in eine Masche der Vorrunde arbeiten) 5 mal wiederholen (25 M)

      6. Runde: (1 feste Masche und dann 2 feste Maschen in eine Masche der Vorrunde arbeiten) 5 mal wiederholen, danach 15 feste Machen häkeln (30 M)

      7. bis 8. Runde: 30 feste Maschen häkeln, danach die Farbe zu Türkis wechseln.

      9. bis 26. Runde: 30 feste Maschen häkeln

      Füllung: Nun wird der Rumpf mit der Füllwatte gefüllt. Platziere dabei die Rasselkugel mittig im Flugzeug-Rumpf.

      27. Runde: 15 feste Maschen, (2 feste Maschen zusammenhäkeln, 3 feste Maschen) 3 mal wiederholen  (27 M)

      28. bis 29. Runde: 27 feste Maschen

      30. Runde: 17 feste Maschen, (2 feste Maschen zusammenhäkeln, 3 feste Maschen) 2 mal wiederholen  (25 M)

      31. bis 32. Runde: 25 feste Maschen

      33. Runde: 17 feste Maschen, (2 feste Maschen zusammenhäkeln, 2 feste Maschen) 2 mal wiederholen  (23 M)

      34. bis 35. Runde: 23 feste Maschen

      36. Runde: 15 feste Maschen, (2 feste Maschen zusammenhäkeln, 2 feste Maschen) 2 mal wiederholen  (21 M)

      34. bis 35. Runde: 21 feste Maschen

      39. Runde: 19 feste Maschen, 2 zusammenhäkeln (20 M)

      40. bis 43. Runde: 20 feste Maschen

      44. Runde: (2 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln) 5 mal wiederholen  (15 M)

      45. Runde: (1 feste Maschen, 2 Maschen zusammenhäkeln) 5 mal wiederholen  (10 M)

      46. Runde: (2 Maschen zusammenhäkeln) 5 mal wiederholen (5 M)

      Stell sicher, dass der Rumpf fest gepolstert ist und zieh anschließend mit der Nadel den Faden durch die restlichen Maschen. Faden vernähen.

      Der Körper hat jetzt einen schrägen Schwanz. Dies ist das Ende des Flugzeugs.

      DIY-Anleitung: Propeller-Flugzeug häkeln via DaWanda.com

      Ruder

      1. Runde: 5 Luftmaschen anschlagen. Dann in die 2 Luftmasche vor der Nadel 2 feste Maschen und 2 feste Maschen in die folgende Luftmasche häkeln. Jetzt auf der anderen Seite der Luftmaschenkette weiter häkeln. 3 feste Maschen und 2 feste Maschen in die folgenden Maschen. (10 M)

      2. Runde: 2 feste Maschen in die folgende Masche, 9 feste Maschen (11 M)

      3. Runde: 2 feste Maschen in die folgende Masche, 10 feste Maschen (12 M)

      4. Runde: (2 feste Maschen in die folgende Masche) 2 mal wiederholen, 10 feste Maschen (14 M)

      5. Runde: (1 feste Masche, 2 feste Maschen in die folgende Masche) 2 mal wiederholen, 10 feste Maschen (16 M)

      6. Runde: 16 feste Maschen

      Faden durch die letzte Schlaufe ziehen und einen langen Faden stehen lassen.

      Das Ruder muss nicht gefüllt werden.

      Jetzt das Runder am Heck des Rumpfs festnähen.


      Kleine Flügel (2x)


      1. Runde: 5 Luftmaschen anschlagen. Dann in die 2 Luftmasche vor der Nadel 2 feste Maschen und 2 feste Maschen in die folgende Luftmasche häkeln. Jetzt auf der anderen Seite der Luftmaschenkette 4 feste Maschen weiter häkeln. (9 M)

      2. Runde: (2 feste Masche, 2 feste Maschen in die folgende Masche) 3 mal wiederholen (12 M)

      3. Runde: (2 feste Masche, 2 feste Maschen in die folgende Masche) 3 mal wiederholen (15 M)

      4. bis 7. Runde: 15 feste Maschen

      Faden durch die letzte Schlaufe ziehen und einen langen Faden stehen lassen.

      Die kleinen Flügel müssen nicht gefüllt werden.

      Jetzt die kleinen Flügel an den Heckseiten annähen.

      DIY-Anleitung: Propeller-Flugzeug häkeln via DaWanda.com

      Tragflächen (2x)

      1. Runde: Fünf feste Maschen in einen magischen Ring arbeiten (5 M)

      2. Runde: (2 feste Masche in jede feste Masche häkeln) 5 mal wiederholen (10 M)

      3. Runde: (1 feste Masche, 2 feste Maschen in die folgende Masche) 5 mal wiederholen (15 M)

      4. Runde: (2 feste Masche, 2 feste Maschen in die folgende Masche) 5 mal wiederholen (20 M)

      5. bis 20. Runde: 20 feste Maschen

      Faden durch die letzte Schlaufe ziehen und einen langen Faden stehen lassen.

      Die Tragflächen müssen nicht gefüllt werden.

      Jetzt die Tragflächen an die vorderen Seiten des Rumpfs annähen.


      Propeller

      1. Runde: Vier feste Maschen in einen magischen Ring arbeiten (4 M)

      2. Runde: (2 feste Masche in jede feste Masche häkeln) 4 mal wiederholen (8 M)

      3. bis 17. Runde: 8 feste Maschen

      18. Runde: (2 feste Maschezusammenhäkeln) 4 mal wiederholen (4 M)

      Faden mit einer Nadel durch die verbleibenden Maschen ziehen und einen langen Faden stehen lassen.

      Der Propeller mnuss nicht gefüllt werden.

      Jetzt den Propeller an die vorderen Seiten des Rumpfs annähen.

      Anschließend kannst Du Dein Flugzeug noch nach eigenem Geschmack verzieren und beispielsweise Aufnäher oder kleine Häkelkreise auf den Tragflächen oder am Propeller anbringen.

      DIY-Anleitung: Propeller-Flugzeug häkeln via DaWanda.com
  • Kommentare und Bewertungen (5)
      • Missing avatar
        Nankiko31.01.2018 22:23
        ""5
        Der Rumpf ist fertig, super. Nun habe ich das selbe Problem wie es hier schon zwei mal erfragt wurde. Soll das Ruderstück einfach nur wie gewohnt beim Häkeln gewendet werden, oder was soll "auf der anderen Seite der Luftmaschenkette weiter häkeln" bedeuten. Dann gibt es in den Beschreibungen des Ruderstück und der Flügel gleich im zweiten Satz einen bedeutenden Fehler der zu Missverständnissen führt: heißt es im zweiten Satz in die 2. (also tatsächlich zweite? ) Luftmasche vor der Nadel oder heißt es in die die zwei Luftmaschen vor der Nadel? An einer Stelle würde da was wichtiges vergessen. Eine Antwort wäre toll, da ich gerne weiter machen möchte...
      • Missing avatar
        Sweta2931.10.2017 21:04
        "5"5
        Vielen Dank für diese Anleitung!!! Genau passend für die nächste Flugreise!
      • Missing avatar
        LisaNiels08.05.2017 20:27
        "4"5
        Ich hätte genau die gleiche Frage wie Johaennschen zur Anleitung beim Ruder! Ich verstehe leider nicht, auf welcher anderen seite ich in Runde 1. weiter häkeln soll?! Vllt kann man es nochmal anders beschreiben! :)

      Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

  • Ergebnisse der Community (0)

      Ergebnisse der Community