Regenbogen-Badekugeln selber machen

Du brauchst

  • 8 EL Backpulver

  • 4 EL Bittersalz

  • 4 EL Speisestärke

  • 4 EL Zitronensäure (in Pulverform)

  • 3 EL Oliven- oder Kokosöl

  • 1 EL Ätherisches Öl

  • 1 EL Wasser

  • Lebensmittel- oder Seifenfarbe

  • Plastikform

Passendes Material

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Jetzt wird es sprudelig! In dieser Anleitung zeigen Dir Martine und Claudia von DaWanda Schritt für Schritt, wie Du Badekugeln kinderleicht selber machen kannst. 

      Das darin enthaltene Bittersalz entspannt die Muskeln und reinigt die Haut. Zusammen mit dem Backpulver in den Badebomben wirkt es entgiftend. Die ätherischen Öle regenerieren Körper und Seele. 

      DIY-Anleitung: Regenbogen-Badekugeln selber machen via DaWanda.com

      1

      Zutaten auswählen

      Für die Badekugel in Regenbogen-Farben benötigst Du zusätzlich zu den Grundzutaten Lebensmittelfarbe in Rot, Orange, Gelb, Grün und Blau. Außerdem brauchst Du eine Rührschüssel, in der alle Zutaten vermischt werden, und fünf kleine Schüsseln zum Einfärben der Grundzutaten. 

      DIY-Anleitung: Regenbogen-Badekugeln selber machen via DaWanda.com

      2

      Trockene Zutaten vermischen

      Gib alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel und vermenge sie mit Hilfe eines Schneebesens. 


      DIY-Anleitung: Regenbogen-Badekugeln selber machen via DaWanda.com

      3

      Flüssige Zutaten zugeben

      Anschließend fügst Du nach und nach die flüssigen Zutaten (bis auf die Farben!) hinzu. Verrühre die Mischung vorsichtig und teile sie auf fünf kleine Schalen auf. 



      DIY-Anleitung: Regenbogen-Badekugeln selber machen via DaWanda.com

      4

      Mischung einfärben

      Gib je ein paar Tropfen der Lebensmittelfarbe in eine der kleinen Schalen und verrühre die Mischung. Dann kannst Du damit beginnen, die Plastikförmchen in Schichten zu befüllen. Behalte dabei den Farbverlauf des Regenbogens im Hinterkopf. 

      DIY-Anleitung: Regenbogen-Badekugeln selber machen via DaWanda.com

      5

      Kugel befüllen

      Gib die verschiedenen Farbschichten nacheinander in die beiden Hälften der Kugel. Die Farbe, die später in der Mitte sein wird, füllst Du zuletzt in beide Hälften. Drück die Masse noch einmal fest und verschließe die Form. 


      DIY-Anleitung: Regenbogen-Badekugeln selber machen via DaWanda.com

      6

      Badekugel trocknen lassen

      Lass die Badekugel über Nacht in der Form trocknen. 


      DIY-Anleitung: Regenbogen-Badekugeln selber machen via DaWanda.com

      7

      Form entfernen 

      Öffne die Plastikkugel und nimm die beiden Hälften vorsichtig ab. 


      DIY-Anleitung: Regenbogen-Badekugeln selber machen via DaWanda.com

      GESCHAFFT!

  • Kommentare und Bewertungen (7)
      • 1447417357 859
        lea_d_dawanda30.11.2016 9:28
        ""5
        Hallo Indianerin, die angegebene Menge reicht für eine Badekugel in der angegebenen Größe. Liebe Grüße Lea
      • Missing avatar
        Indianerin29.11.2016 11:30
        ""5
        Hallo! Wieviele Badekugeln kann man mit der angegeben Menge machen? :) LG, Babs
      • 1453135778 893
        aileendawanda17.11.2016 10:19
        ""5
        @frau-gold Hallo, das ist ein und dasselbe :-) Liebe Grüße, Aileen von DaWanda

      Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

  • Ergebnisse der Community (3)

      Ergebnisse der Community