Du brauchst

  • Alte Pinnwand in beliebiger Größe

  • Möbeltacker

  • Passende Tackerklammern

  • Schere

  • Bleistift

  • Geodreieck

  • Hammer

  • Zange

  • Kleine Nägel

  • Bildaufhängung

  • Stoff, ca. 10 cm breiter und höher als die Pinnwand

Passendes Material

  • Beschreibung

      Beschreibung

      Ein berühmtes Sprichwort besagt: “Ordnung ist das halbe Leben.” Wie Ihr Eure Postkarten und allerei Utensilien, die auf Euren Schreibtischen herumfliegen, ordnen, sortieren und auch noch hübsch präsentieren könnt, zeigt Euch heute Britta vom DaWanda Shop Erbsenprinzessin.
      DIY-Anleitung: Pinnwand basteln via DaWanda.com

      1

      Größe der Pinnwand auf Stoff übertragen

      Beginnen solltet Ihr damit alle Materialien und Werkzeuge bereit zulegen.

      Nun die Pinnwand auf den gebügelten Stoff auflegen und so platzieren, dass ein schöner Muster-Ausschnitt gewählt wird. Dabei liegen die Kanten der Pinnwand parallel bzw. rechtwinklig zur Stoff(web)kante (im Fadenlauf). Die Außenkanten dann mit Bleistift auf die Stoff-Rückseite aufzeichnen.

      Beim Auflegen darauf achten, dass rings um die Pinnwand herum an allen Seiten noch ca. 5 cm Platz sind. Im Abstand von ca. 5 cm um die Pinnwand herum mit Geodreieck/Lineal ein weiteres Rechteck zeichnen.

      Der Rahmen der gezeigten Pinnwand ist 2 cm breit und 2 cm dick.

      Den Stoff dann am äußeren Rechteck ausschneiden.

      Nun ggf. noch die Aufhänger der Pinnwand entfernen.

      Den Stoff mit der Vorderseite nach unten flach hinlegen.
      Pinnwand mittig darauf platzieren. Die flache Rückseite der Pinnwand kommt dabei auf der Stoffrückseite zu

      liegen!

      Die ehemalige Vorderseite der Pinnwand liegt nun oben und wird zur neuen Rückseite.

      DIY-Anleitung: Pinnwand basteln via DaWanda.com

      2

      Stoff um die Pinnwand spannen

      Die Stoffkanten dann um die Pinnwand herumschlagen.

      Am besten Ihr holt Euch hierbei noch eine helfende Hand hinzu, da der Stoff unter permanenter Spannung sein muss.

      DIY-Anleitung: Pinnwand basteln via DaWanda.com

      3

      Klammern festtackern

      Nun könnt Ihr den Stoff am Holzrahmen festtackern. Dabei jeweils mit einer Klammer in der Mitte der vier Seiten beginnen. Vor jeder neuen Klammer den Stoff straff und gleichmäßig um die Pinnwand spannen.

      Weitere Tackerklammern dann immer abwechselnd an den vier Seiten platzieren und in Richtung Ecken vorarbeiten. Ca. 5-6 cm vor den Ecken keine Klammern mehr setzen.

      Hier zuerst die Stoffkanten schön einschlagen und diese dann ebenfalls festtackern.

      DIY-Anleitung: Pinnwand basteln via DaWanda.com

      4

      Bänder anbringen

      Die Pinnwand umdrehen – sieht doch schon gut aus! Nun muss man sich überlegen, wo die Bänder für die Zettelbefestigung gespannt werden sollen.

      Auf der Rückseite der Pinnwand dann die geplante Position der Bänder anzeichnen.

      Jetzt eines der Bänder an der gewünschten Position flach über die Vorderseite der Pinnwand legen. Die Bandenden ragen dabei einige cm über den Rand der Pinnwand hinaus.

      Ein Ende gut auf der Rückseite am Pinnwandrahmen festtackern. Das Band jetzt straff spannen und das andere Ende ebenfalls gut festtackern.

      Mit allen weiteren Bändern dann genauso verfahren.

      DIY-Anleitung: Pinnwand basteln via DaWanda.com

      5

      Aufhängung anbringen

      Nun noch eine Aufhängung anbringen. Eventuell kann man hierfür einfach den vorher entfernten Aufhänger wieder festnageln. Falls nicht, klebt oder nagelt man einfach einen (oder zwei) neue(n) Aufhänger an. Fertig!

      DIY-Anleitung: Pinnwand basteln via DaWanda.com

      GESCHAFFT!

  • Kommentare und Bewertungen (0)

        Logge Dich bitte ein, damit Du einen Kommentar hinterlassen kannst

    • Ergebnisse der Community (0)

        Ergebnisse der Community