Wie kann ich mein Angebot ausbauen?

Dein Shop ist gut angelaufen, Du hast viele Fans und Deine Produkte verkaufen sich gut? Dann solltest Du darüber nachdenken, Dein Geschäft auszubauen - DaWanda könnte Dein Sprungbrett in die Selbstständigkeit werden!

Beantworte Dir folgendende Fragen:

Welche Angebote kommen besonders gut an?

Wenn Du eine Palette von Produkten im Shop hast, wird es immer welche geben, die sich besser verkaufen als andere. Das Gute an DaWanda ist, dass Du schnell merkst, wie das Verhältnis von Angebot und Nachfrage ist, und darauf reagieren kannst. In Deinen Shop-Statistiken kannst Du beobachten, wie sich Dein Shop entwickelt und wie viele Abonnenten, Fans und Käufer Du jeden Monat hast und welche Produkte sich am besten verkaufen.

Statistiken Meistverkauft

Du hast einen oder mehrere Bestseller? Dann biete weitere Varianten davon an, zum Beispiel in anderen Farben, Mustern oder Größen. Ein Tipp: Bei DaWanda findest Du ein breites Angebot an Stoffen und anderen Handarbeitsmaterialien für die Herstellung neuer Produkte! Unsere große Material-Auswahl bietet Dir immer neue Ideen und Anregungen für Deine eigene Sortimentserweiterung.

Sorge dafür, dass Deine Bestseller nie ausverkauft sind und immer gefunden werden können. Erhöhe die Verfügbarkeit sofort nach dem Verkauf wieder oder setze sie direkt auf "2" oder höher. Hast Du anfangs sehr knapp kalkuliert und machst wenig Gewinn, kannst Du auch testweise den Preis etwas erhöhen und überprüfen, ob die Sachen sich weiterhin gut verkaufen.

Produkte, die sich nicht gut verkaufen, solltest Du zunächst überarbeiten (vielleicht lassen sich die Fotos noch optimieren oder die Beschreibung aus einer ganz neuen Perspektive aufziehen?) oder versuchen, sie über einen günstigeren Preis zu verkaufen. Dazu kannst Du sie in der beliebten SALE-Kategorie von DaWanda anbieten, dadurch erhältst Du zusätzliche Aufmerksamkeit für den gesamten Shop.

Welche Produkte könntest Du noch anbieten?

Du kennst DaWanda mittlerweile gut und weißt, welche Kategorien es gibt und besonders beliebt sind? Dann weite doch Dein Angebot aus! Wenn Du bisher Kindermode produzierst, könntest Du leicht auch ins Erwachsenengeschäft einsteigen, Du könntest schöne Vintage-Artikel anbieten, Material verkaufen oder Geschenkartikel. Oder wenn Du viele Talente hast, könntest Du vielleicht auch Kunst, Möbel oder Schmuck herstellen?

Nur zu, probier es aus! Das Anbieten eines Artikels kostet Dich nur 10-30 Cent und ist kein Risiko. Vielleicht wirst Du damit ja noch erfolgreicher als mit Deinem bisherigen Angebot? Eröffne einen neuen Shop, wenn sich Deine Artikel zu sehr unterscheiden würden. Wir haben ein paar Tipps, wenn Du einen zweiten Shop eröffnen möchtest. Den Artikel dazu findest Du im DaWanda Blog. So bleibt der Shop übersichtlicher und Dein Konzept klarer. Du kannst einen ähnlichen Namen wählen und in Deinem Profil, in der Shop-Beschreibung oder in Deinen Shop-Empfehlungen auf Deine anderen Shops verweisen:

Empfehlungen

Noch zwei Tipps:
Achte auch auf Saisonalitäten und bereite Dich rechtzeitig auf Anlässe wie Weihnachten, Ostern oder Valentinstag vor, wo viele Käufer bei DaWanda nach Geschenken suchen. In unserem Beitrag zur Saisonalität kannst Du Dir einen Jahresplan herunterladen und ausdrucken!

Es läuft nicht richtig an? Ganz ohne Werbung geht es nicht. Lies Dir unsere Tipps durch, um Deinen Shop und Produkte bekannt zu machen.

Zurück zur Übersicht