DaWanda - Online-Marktplatz für Selbstgemachtes und Unikate

Forum > Schnelle Hilfe > Computer-Nähmaschine Singer Symphonie 3 / ALDI Süd Erfahrungswerte?!




 
kleineSchurken

Hallo an alle nähenden DWandler,

im Aldi Prospekt habe ich eine Computer Nähmaschine von Singer entdeckt: Symphonie III zu 199 € und überlege mir diese zu kaufen (Montag, 21.05).
Eigentlich habe ich ja meine uralte Pfaff, bin aber auf der Suche nach etwas kleinerem. Außerdem habe ich derzeit ein paar Probleme mit Fadenspannung etc.

Kann jemand was zu dieser Nähmaschine sagen?
Sie sollte z.B nicht zu langsam sein (750 Stiche/Minute lt. Hersteller). Mit der Angabe kann ich aber nichts anfangen und meine Pfaff ist halt sehr schnell, da eine richtige Profinähmaschine.
200 € sind kein Pappenstiel, daher freue ich mich über eure Meinungen - vielleicht besitzt jemand von euch dieses Singer Modell.
Lieben Dank!

kleineSchurken 14.05.2012 13:16


 
Creativ-Elfe

Darüber gibt es schon verschiedene Meinungen. Einfach mal im " Archiv" nachsehen.

Aber ich würde so sagen: Finger weg, für 200 Euro kann ich nicht viel erwarten.

Creativ-Elfe 14.05.2012 17:42


 
oelprinzessin

Bei Amazon finde ich diese Nähmaschine nicht, anscheinend gibts das Modell unter diesem Namen nur bei Aldi. Wenn du aber das Foto aus dem Aldi-Prospekt mit den Singer-Modellen bei Amazon vergleichst, findest du sicher raus um welches Modell es sich handelt und kannst dir die dazugehörigen Bewertungen ansehen.

oelprinzessin 14.05.2012 18:09


 
zauberhaft38

Also ich habe mit Singer keine so guten Erfahrungen gemacht. Die Marke hat bei weitem nicht mehr so einen guten Ruf wie noch vor einem halben Jahrhundert. Aber das ist natürlich Ansichtssache. Ich würde, bevor ich diese Maschine kaufe im Internet nach Erfahrungsberichten suchen und etwas nachforschen.
Aber für 200 Euro würde ich, genau wie Creativ-Elfe, nicht allzuviel erwarten.

zauberhaft38 14.05.2012 18:31


 
marions-naehstube

Hallo,

bei der genannten Singer "Symphonie III" handelt es sich augenscheinlich um die Singer "7463 Confidence". Die Maschine mag zwar nicht unbedingt schlecht sein, aber für Dauerbelastungen ist sie sicherlich nicht ausgelegt. Wir nähen sehr viel mit den alten Pfaff 262 und 362 und sind von diesen Maschinen begeistert, zumal sie doch mit einer Geschwindigkeit zwischen 1200 und 1400 Stichen/min. arbeiten.
Wir haben, wegen dem extrem hohen Nähfußhub, gerade noch eine PRIVILEG Pro Comfort angeschafft und waren überrascht, was diese computergesteuerte wegschafft. Sie läuft auch mit rund 750 Stichen/min und das erscheint doch recht langsam. Die Auswahl der möglichen Sticharten ist für dieses kleine Teil immens, aber die ganze Verarbeitung ist doch etwas wackelig. Einen groben Umgang mit ihr wird sie sicherlich nicht verzeihen, ist schon etwas für feinfühlige Hände :-). Wir sind nun gespannt, wie lange sie durchhält. Bei unseren Änderungen hat sie sich bisher jedoch keinen Fehler erlaubt, sich wacker geschlagen und auch das überklettern von Kappnähten und das Nähen von schweren Jeans war bisher kein Problem, wobei die Motorkraft, somit die Durchstichkraft etwas zu wünschen läßt. Sie läuft mit einem 85 Watt-Motor und könnte gut noch 20 Watt mehr vertragen. Ich könnte mir vorstellen, im Vergleich der beiden Maschinen (Singer/Privileg), dass es sich in der Art der Maschinen um ziemlich identische Teile handelt.
Ich denke mal, das man bei diesen "Platikbombern" auch ein bißchen Glück braucht. Bei dem Einen halten Sie ewig und für dessen Bedürfnisse sind sie vollkommen ausreichen und bei dem Anderen geben sie in kürzester Zeit ihren Geist auf.
An die guten alten Maschinen von Pfaff, Dürrkop, Adler und anderer namhafter Hersteller von schweren Gußmaschinen kommen sie alle nicht heran und manchmal sind die Stichprogramme alle gar nicht so wichtig, denn sie werden seltenst voll ausgenutzt.
Wenn es etwas gebrauchtes sein darf, dann investiere Dein Geld lieber in solch eine 262 (Flachbett) oder eine 362 (Freiarm) und als Alternative eine 1222 mit IDT (Ober-und Untertransport). Hier bekommst Du bei einem guten Händler eine werkstattgeprüfte Maschine zwischen 200 und 400 Euro, aber die halten wahrscheinlich auch die nächsten 50 Jahre noch, bei entsprechender Pflege.
Robust, schnell und mit wenig Schnick-Schnack, so wie eine gute Nähmaschine halt sein soll.
Und bitte, hackt jetzt nicht auf mich ein, es ist wirklich nur unsere Erfahrung aus einigen Jahren Flick-und Änderungsschneiderei, Polsterarbeiten und Herstellung von Landhaustextilien und dort hat man sehr oft auch mit recht schweren Materialien zu tun.

Euer Gerd

marions-naehstube 14.05.2012 18:56


 
kleineSchurken

Vielen Dank euch allen, ihr habt mir sehr geholfen.
Es ist dann wahrscheinlich doch eher eine Maschine für den 1. Nähkurs und nicht für meine Bedürfnisse geeignet.

@Gerd
Ich habe eine Pfaff 260 Flachbett und die schon seit Jaaaahren. Momentan hat sie nur ihren Tick :( Ich denke, ich packe mir das gute, gußeiseren Stück mal unter den Arm und gehe damit zur Werkstatt. Dann läuft sie bestimmt auch wieder rund!

kleineSchurken 14.05.2012 20:29


 
lutreola

Hallo auch nochmal wegen der aldi singer maschine...
wie ist sie wohl für hobbynäher geeignet, die sich nur alle paar tage an die maschine setzen?
ich habe bisher nur eine alte necchi (damals auch von aldi) nähmaschine, möchte aber mal was "besseres" damit es leichter von der hand geht.
wäre das dann was? oder was empfiehlt ihr in dem fall?
und wo wir schonmal dabei sind - ich würde mir auch gerne noch eine overlock anschaffen, was würde da so fürs hobby wohl reichen?
mehr als 300 € wollte ich jeweils nicht ausgeben...
ich bin dankbar für tipps!
grüße, lutreola

lutreola 21.05.2012 14:51


 
gartenrano

Also, ich habe sie mir gekauft und natürlich gleich ausprobiert. Ich finde sie super, auch wenn ich den automatischen Nadeleinfädler erstmal lernen mußte, beim fünften Mal klappte es.

gartenrano 23.05.2012 13:59


 
Nashimiron

Nur weil Singer drauf steht, muss es nicht toll sein.
Ich hatte neulich ne günstige Singer Leihweise von ner Freundin. So ein oller Trecker,gruselig.
Ich hatte Jahrelang ne Medion vom Aldi, die war top. Hat auch bloß 70,- gekostet. Ratterte 4 Jahre lang ganz fröhlich.

Nashimiron 23.05.2012 19:58


 
stoff_farbe

Also ich hab die Maschine jetzt 4 Jahre, hat damals 400€ gekostet.
Jetzt fängt sie an zu spinnen, die Elektronic hüpft von einem Programm zum anderen, die Knopflochautomatic ist hinüber.
Ich müßte die Maschine nach Österreich zur Reparatur schicken, in Deutschland hat man mir gesagt gibt es keine Niederlassung mehr, die Computer Maschinen reparieren.

Ich würde keine mehr kaufen, so richtig begeistert war ich noch nie, dicke Sachen mag sie eh nicht.

stoff_farbe 23.05.2012 21:23


 
SonnenLachen

Als ich mir vor einem Jahr eine Zweitmaschine anschaffen wollte, hab ich auch mit den diversen Singer und Carina Modellen die es bei Aldi oder Tchibo etc. gab geliebäugelt. Für meine Hauptarbeiten hab ich eine Pfaff und das sollte auch so bleiben, aber wenn die eben mal zur "Massage" ;o) in die Werkstatt muß, wollte ich eben ein günstiges Zweitmodel.
Nach viel Vergleichen und herumlesen in diversen Foren hab ich mich dann dazu entschlossen die Finger weg zu lassen, denn 200 € sind einerseits wirklich viel Geld, für eine halbwegs qualitativ gute Nähmaschine dann aber doch nicht wirklich.

Ich bin dann zu Ebay und konnte dann dort mit etwas Geduld für noch nicht mal 200€ eine ältere Pfaff (creative) ersteigern. Die braucht dann zwar erst mal eine Reinigung und Neujustierung in der Werkstatt, aber seither schnurrt sie wie ein Kätzchen und letztlich war alles zusammen weitaus billiger und rentabler als irgendein Billigmodel, zumal ich hier direkt vor Ort eine Fachwerkstatt habe und das Ding nirgendwo einschicken muß!!

SonnenLachen 25.05.2012 08:33


 
magano-lilo

ich habe versucht knopflöcher zu machen, es funktioniert hervorragend, aber die löcher sind so klein, daß ich keinen knopf durchbekomme. weiß vielleicht jemand ob man die länge verstellen kann und wie
danke uschi

magano-lilo 07.07.2012 08:20


 
KiS-Ma

Hallo Gerd,

wo bekommt man denn noch PRIVILEG zukaufen?

PRIVILEG ist das Beste was ich je hatte, zwar eine Einfache nur, aber trotzdem. Das Schätzchen wurde über 20 Jahre alt und müsste sicher nur mal überholt werden.

Für einen Tipp wäre ich echt dankbar.

LG Sigrid

KiS-Ma 07.07.2012 08:57


 
Wichtelwelten-Carina

Ich will über meine gesamte SINGER-Ausbeute an Nähmaschinen (allesamt von ALDI, hier bei uns in Österreich HOFER) nicht meckern, denn ich bestreite seit 2 Jahren mein wirklich gut gehendes Shop-Geschäft mit diesen Nähmschinen (auch die Overlock), und sie haben mich noch nicht ein einziges Mal im Stich gelassen ;o)
Ich nähe ca. 40 Stunden pro Woche, und noch laufen sie alle problemlos, und wenn man den Bewertungen meiner KäuferInnen Glauben schenken darf, dann sind sie mit der Verarbeitung meiner Produkte äußerst zufrieden, bei 1200 Verkäufen nur 4 Reklamationen, und da war ich schuld und nicht die Nähmaschine :o)))))

Alles Liebe,
Carina

Wichtelwelten-Carina 07.07.2012 12:10


 
MinkaDesign

@KiS-Ma
Es gibt die Seite http://www.privileg.de/produkte/kleingeraete/naehmaschinen.html
Die Privileggeräte selbst gibt es bei Otto zu kaufen.

MinkaDesign 07.07.2012 12:46


 
KiS-Ma

@Minka, supi!!!

Da frage ich doch gleich mal an, ob die mein Schätzchen wieder flottmachen können.

Ganz ganz herzlichen Dank

LG Sigrid

KiS-Ma 07.07.2012 15:32


 
marions-naehstube

@ Kis-Ma,

sorry, habe Deine Nachricht eben gerade erst gesehen.
Ja ich habe die Maschine bei Otto gekauft und trotz anfänlicher, großer Skepsis bin ich überrascht was dieses Teil bis jetzt weggerattert hat. Sie läuft täglich 3 - 4 Stunden und hat bis jetzt alles genäht, was ich ihr unter die Nadel gelegt habe. Allerdings ist der Motor doch bei 6 Lagen Jeans ziemlich überfordert.
Ich hoffe Du kannst Dein "Schätzchen" von einem guten Mechaniker überholen lassen und sie rennt bald wieder!

LG
Gerd

marions-naehstube 07.07.2012 16:13


 
KiS-Ma

Hallo Gerd,

ganz herzlich Dank für deine Antwort, mit der ich gar nicht mehr gerechnet habe, nachdem ich sah, dass der Strang doch schon etwas älter ist.

Genau diese Erfahrung habe ich mit meiner Privileg, die ich noch zu DM-Zeiten, für ganze 74DM, kaufte, auch gemacht.
Sie sollte eigentlich nur ein paar schnellen Änderungen dienen. Als sich dann aber mein Leben sehr veränderte, ich viiiel Zeit hatte, tat sie weiterhin treu ihren Dienst. Ja, selbst als hier mit meinen Shops begann, ratterte sie weiterhin brav ihr Arbeitspensum ab.
Und nun, Dank eurer Hilfe, wird sie, dass sicherlich auch weiterhin noch viele Jahre tun....Sie muss halt nur mal ordentlich überholt werden.

Danke euch Beiden.

KiS-Ma 08.07.2012 11:12 bearbeitet am: 08.07.2012 11:14


 
marions-naehstube

@Kis-Ma

bitte, gern geschehen. Da ich schon einige Maschinen hatte und diese immer selbst warte, habe ich mir doch einiges Wissen angeeignet. Am liebsten sind mir mechanische Maschinen aus der Zeit von 1958 bis ca. 1975, die bekomme ich meistens wieder hin (sofern Ersatzteile zu bekommen sind). Soweit vorhanden gebe ich auch gerne Erfahrungsberichte unserer Arbeit mit bisherigen Maschinen weiter, denn man mag doch gerne wissen, wie eine Maschine sich im Alltag verhält.
Also, viel Glück mit Deiner Nähmaschine und bis vielleicht wieder einmal.

LG
aus dem Allgäu, Gerd

marions-naehstube 08.07.2012 17:55


 
media

Privileg (immer), Pfaff (seit etwa 1960/70) und viele andere Nähmaschinennamen wurden von Janome (ein Jap. Nähmaschinenmanufakteur) hergestellt.

Janome hat auch immer schon unter eigenem Namen verkauft, aber eben halt auch für andere (vorzugsweise die Preiswerteren) hergestellt und die Besteller haben dann ihr Kästchen drumrumgeschraubt.

media 18.07.2012 12:55






Neue Nachricht hinterlassen