SCHNECK-SCHNECK, Druck, Radierung, Grafik, Orig...

Shop

Druckwerkstatt

Preis pro Artikel Converted Price Now
28.00 EUR
inkl. USt. (soweit erhoben)
Nur 1x verfügbar
Kauf erfolgt unter Einbeziehung der AGB des Verkäufers.
Versandfertig
am ersten Werktag nach Zahlungseingang
Kostenloser Versand
ab einem Bestellwert von 120.00 EUR in diesem Shop
  • Details
  • Kommentare ( )
  • Impressum, AGB & Rücknahme
  • Shop-FAQ
    • Details
      Produktbeschreibung

      Produkttitel: SCHNECK-SCHNECK, Druck, Radierung, Grafik, Orig... - Shopname: Druckwerkstatt

      Shop-Kategorie: Rahmengröße 20 x 20 cm RADIERUNGEN ,DRUCKE

      Die Technik dieses Bildes ist eine Radierung, die ich nachträglich mit Aquarellfarbe,koloriert habe.

      Im nachfolgenden Text,erkläre ich meine Arbeitsgänge detailiert, und habs hoffentlich verständlich erläutert.

      Die Techniken des Tiefdruckes

      Die Radierung, das manuelle Eingraben oder Einritzen von Linien in Metall,ist nicht nur ein ungemein schwieriges und zeitaufwendiges Verfahren, sondern setzt dem künstlerischen Ausdruck auch Grenzen.
      Es ist der Widerstand des Metalls, der Grenzen und Bedingungen setzt, und dadurch eine freie Unmittelbarkeit des Ausdruckes verhindert.

      Um den Widerstand des Metalls zu verhindern, wird die Kupferplatte beschichtet und dann erst geritzt oder gestochen.

      Die geglättete, polierte und sorgfältig entfettete Metallplatte,( ich bevorzuge Kupfer), wird dazu mit einer säurefesten Schicht, dem Ätzgrund, oder Deckfirnis, hauchfein überzogen.
      Sodann beginne ich mit einer Radiernadel (Bleistiftähnliche Stahlnadel) die Linien meiner Zeichnung dergestalt auf den Ätzgrund aufzutragen, dass die Nadel die feine Schicht durchdringt und das Metall freilegt, ohne es zu verletzen.
      Sobald ich die Zeichnung vollständig übertragen habe, setze ich die Kupferplatte einem Säurebad aus.
      Dieses Ätzwasser kann entweder EisenIIIchlorid oder Salpetersäure sein.
      Die Rückseite der Metallplatte schütze ich durch eine säurefeste Schicht .
      Die Flüssigkeit greift nun die Kupferplatte dort an, wo die Radiernadel die deckende Grundierung entfernt und das Kupfer freigeritzt hat, während die vom Ätzgrund bedeckten Flächen vor der Säure geschützt sind, und unversehrt bleiben.
      Es obliegt mir selbst, wie lange und wie intensiv die Linien in die Kupferplatte geätzt werden.
      So entsteht nun, ein von der Säure eingraviertes Bild, auf der Kupferplatte.

      Alsdann wird die Metallplatte mit Druckerschwärze überzogen ,und mit dem Handballen saubergewischt.
      Die eingefärbte Kupferplatte wird nun auf der Druckpresse positioniert und mit einem eigens vorher befeuchteten und zugerissenem, speziellen Druckpapier abgezogen.
      Dann getrocknet.

      Die Weichgrundätzung oder Vernis mou

      Hier nehme ich anstatt eines, wie oben beschriebenen, harten Ätzgrundes, auf die Metallplatte, eine weiche wachsähnliche klebrige Mischung, zum Auftragen auf die Kupferplatte.
      .
      Auf diesen weichen Grund übertrage ich die Zeichnung mittels transparentem, körnigen Papier.
      Dazu benutze ich, einen kräftigen Stift oder Kreide.
      Dort wo der Druck des Stifts auf das Papier den Ätzgrund verletzt, klebt sich dieser an dessen Unterseite. (Ähnlich wie Abziehbild).
      Nun ist auf der Platte das Abbild der Zeichnung genau freigelegt.
      Das Säürebad ätzt nun wie oben beschrieben die Zeichnung ein.
      Charakteristisch für diese Technik ist der weiche, körnige Strich von malerischer toniger Wirkung.

      Die Aquatinta

      Das Gestaltungmittel bei der Aquatinta, ist im Gegensatz zu vernis mou und dem harten Grund, nicht die Linie sondern die Fläche.
      Die Kupferplatte wird ebenfalls mit einer Säureschutzschicht überzogen. Jedoch nicht flächig.
      Sie wird mit säurefestem Staub (Kolophonium) bestäubt, was bedeutet, dass nur das Einzelne Staubkorn die Platte schützt.
      Somit kann man grobkörnig ätzen, oder fein körnig, was verschiedene Grautöne erzeugt. Der Flächenton der Aquatinta wird also durch die Feinheit des Korns , die Dichte der Punkte und die Dunkelheit der Fläche bestimmt.
      Dies wird folgendermaßen zustande gebracht:

      Auf eine polierte und entfettete Kupferplatte (auf die ich vorher schon eine Zeichnung in Umrissen radiert habe) wird gleichmässig Kolophonium- oder Asphaltstaub verteilt.
      Ähnlich wie Puderzucker auf dem Kuchen.
      Dies wird mit einem Sieb, Seidenstrumpf, Staubkasten ( =professionell aber teuer),bewerkstelligt.
      Der Kolophoniumstaub auf der Kupferplatte wird auf der Heizplatte vorsichtig eingebrannt oder eingeschmolzen. Danach wird geätzt wie bei den vorherbeschriebenen Verfahren.

      Schneck-Schneck, verkaufe ich mit Rahmen und säurefreier Passepartout.

      Rahmen: Holzleiste lasiert.
      Aufsichtsbreite- 1,5 cm.
      Farbe schwarz oder weiss.
      Naturholzleiste Abachi.
      Format 20 x 20 cm.

      Passepartout: Farblich abgestimmt
      Museumsqualität
      von Teichert oder
      Chanson.

      Versand versichert, 6,90€.

      Größe/Maße/Gewicht

      Bildgröße : 5 x 5 cm
      Blattgröße :13 x 9,5 cm

      Das Kupferdruckpapier ist 300g schwer,
      also starkes Bütten.

      Auflage des Druckes : 30 Stück

      Verwendete Materialien

      Kupferplatte,Zeichnung,Säure (EisenIIIchlorid).

      Die Farbe ist Kupferdruckfarbe von Charbonnel.

      Das Papier Kupferdruckbütten von Hahnemühle 300g.

      Herstellungsart

      Tiefdruck,
      Strichätzung,
      Aquarellfarbe,
      Druckerpresse und Werkstatt, in der ich mit Chemikalien und Farbe hantieren kann.

      Weitere Merkmale

      Bezahlung & Versand

      Versandfertig

      am ersten Werktag nach Zahlungseingang
      Kostenloser Versand
      ab einem Bestellwert von 120.00 EUR in diesem Shop

      Versandkosten für diesen Artikel

      • Versand nach Einzelversand *Kombiversand Maximale Versandkosten
      • Versand nach
        Deutschland
        *Einzelversand
        6.90 EUR
        *Kombiversand
        nicht angeboten
        *Maximale Versandkosten
        6.99 EUR
      • Versand nach
        Europa
        *Einzelversand
        16.00 EUR
        *Kombiversand
        nicht angeboten
        *Maximale Versandkosten
        40.00 EUR
      weitere Details
      * Bei einem Kombikauf kommt zum Artikel mit dem höchsten Porto dieser Betrag anstelle der Einzelversandkosten hinzu. Weitere Informationen findest Du in unseren FAQ.

      Zahlungsmethoden

      • PayPal  
      • Banküberweisung (Vorkasse)
      • Nachnahme
      • Barzahlung (bei Abholung)
      • DaWanda-Gutschein

      Angaben zu Bezahlung und Versand

      Mehrere Artikel werde ich zu einer Sendung zusammenfassen.

      Maximale Kosen 22,00€.

      Versand mit Rahmen bei Formaten: 20 x 20 cm, beträgt 6,90€ versichert.

      Bruchsichere Verpackung mit stabiler Kartonage.( Ist im Preis inbegriffen).

      Versand nur mit Passepartout 6,90€.

      Versand mit Rahmen bei Formaten: 30 x 30 cm, 30 x 24 cm beträgt 6,90€ in Deutschland.

      Versand in EU-Länder* mit Rahmen kostet:

      Mit DHL bis 5kg und einer Versicherung von 500€ :16,00€.

    • Kommentare ( )
      Loading ...
    • druckbare Ansicht Impressum, AGB & Rücknahme
      Loading ...
    • Shop-FAQ
      Loading ...