DaWanda - Online-Marktplatz für Selbstgemachtes und Unikate

WerbeWerkzeug Widget


Was ist das DaWanda-Widget?

Das DaWanda-Widget ist ein tolles Werkzeug, womit Du auf Deinem Blog/Deiner Webseite Deine Lieblings-DaWanda-Produkte anzeigen lassen kannst. Du kannst so Freunden und Fans Deinen eigenen DaWanda-Shop oder aber auch Merklisten vorstellen. (ein Beispiel findest Du in unserem DaWanda-Blog, da haben wir das Widget rechts unten eingebaut).
Das DaWanda-Widget basiert auf Javascipt und ist damit weniger fehleranfällig und vielseitiger einsetzbar. Es stehen Dir zudem viele verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung.

nach oben

Wo finde ich das DaWanda-Widget?

Erreichbar ist das DaWanda-Widget auf unterschiedlichen Wegen, abhängig davon, ob Du Deinen Shop oder eine Merkliste darstellen möchtest.
Wenn Du Deinen Shop damit bewerben möchtest, gehen unter Mein DaWanda – Werbewerkzeuge – DaWanda-Widget. Um das DaWanda-Widget für eine Merkliste zu erstellen, gehe zunächst direkt auf die Merkliste, die Du einbinden möchtest (Deine Merklisten erreichst Du über die obere DaWanda-Navigation). Ganz unten links in der Navigation neben der Merkliste findest Du einen Banner, der Dich auf die passende DaWanda-Widget-Seite zu dieser Merkliste führt. Hier kannst Du nun Deine gewünschten Einstellungen vornehmen.

nach oben

Was muss ich bei den Einstellugen meines DaWanda-Widgets beachten?

Diese Dinge solltest Du beachten:


  • Nur „öffentliche“ Merklisten können über das DaWanda-Wigdet dargestellt werden.

  • Sobald du ein Rahmenmuster ausgewählt hast, kann keine Rahmenfarbe mehr dargestellt werden, d.h. die Farb-Einstellungen dafür werden von dem Muster überdeckt.

  • Für die Bildformate 50x50 und 80x80 können keinen Produkttitel ausgegeben werden, da sich dies für diese Bildformate nicht anbietet.

nach oben

In welchen Blogs/Webseiten kann ich das DaWanda-Widget einbinden?

Das DaWanda-Widget kannst Du in jeden Blog einbinden, der Javascript zulässt.

nach oben

Wie richte ich mir das DaWanda-Widget bei Blogger/Blogspot ein?

1. Melde Dich in Deinem Blogger/Blogspot-Blog-Account an. Auf dem “Dashboard” findest Du den Link “Design”, folge ihm.
Blogger/Blogspot Dashboard
2. Auf der folgenden Seite kannst Du nun an der gewünschten Stelle ein “Gadget hinzufügen. Nun folgt ein Pop-Up-Dialog.
Seitenelement hinzufügen
3. Wähle bei den Grundlagen “HTML/Javascript”.
Gadget-Art wählen
4. Nun definiere einen Titel für dein “Gadget” und fügen den DaWanda-Wiget-Code in den Text-Bereich ein.
Definiere Titel und Text des Gadgets
5. Fertig, das DaWanda-Widget erscheint nun auf Deinem Blog.
Seitenelement hinzugefügtWidget auf dem Blog

nach oben

Kann ich mir das DaWanda-Widget bei Wordpress.com einrichten?

Leider nein, das DaWanda-Widget kann derzeit nicht auf einem Wordpress.com-Account eingebunden werden, da Javascript hier nicht zulässig ist. Es funktioniert aber, wenn Du die Wordpress-Blogsoftware auf Deinem eigenen Server installiert hast und Deinen Blog darüber betreibst.
Wenn Du in Deinem Wordpress.com-Account trotzdem Deine Freunde und Leser auf DaWanda aufmerksam machen möchtest, binde doch einen unserer netten Banner ein.

nach oben

Wie kann ich mir das DaWanda-Widget auf meiner Wordpress-Webseite auf meinem eigenen Server einrichten?

Wenn Du Wordpress auf einer eigenen Domain betreibst, kannst du das DaWanda-Widget so einsetzen.
1. Melde Dich im Backend Deiner Website an.
Wordpress login
2. Klappe den Design-Tab auf und wähle Widgets.
Wordpress dashboard
3. Ziehe nun das Text-Widget in die Sidebar, definiere einen Titel und füge den Widget-Code in den Text-Bereich ein. Speichern & Fertig!
Wordpress Sidebar

nach oben

Kann ich mehrere DaWanda-Widgets auf meinem Blog zeigen?

Ja, das geht! Folge bitte der Anleitung:
1. Binde zunächst folgenden Code ein (die Positionierung spielt eigentlich keine Rolle):

Script-code

2. Nun binde an den Stellen, wo ein DaWanda-Widget erscheinen soll jeweils nur den unteren Teil des Quellcodes ein, den Du Dir von der DaWanda-Seite kopiert hast. Das sieht dann etwa so aus:

Script-code

Beachte, dass jedes eingebundene Widget seine eigene sourceId erhalten muss. Wenn eine SourceId mehrfach verwendet wird, kann das Widget nicht angezeigt werden.
3. Fertig!

nach oben